Marbella Webcam
Versteigerungskalender Marbella & Malaga
Marbella Wetter
Ferienkalender Spanien
Langzeitmiete
Schwarzes Brett
Radarfalle Verkehr
'Zwangsversteigerung Spanien
Alkoholkontrollen in Spanien & Handy
Telefon & Handy
spanische Ämter
Computer & www
Hotels in Marbella
Sicherheit & Polizei
Katzenberger & Kachelmann
Wimax & WiFi
SOL-Zeitung
Mobiles Internet
Bekanntschaften
deutsches Branchenbuch Marbella
Golf & Hotel
Inserate Jobs Autos
Umzug Spanien
Detektive + Überwachung
Wetter Costa del Sol
Abogado
Feiertage
Auswandern
StVo Spanien
Impressum
Wetter Marbella
Inkasso
Wetter Calahonda
Anwalt

Mobiles Internet in Spanien

Die spanischen Mobilfunk Betreiber Orange, Vodafone, Yoigo, Telefonica (Movistar) bieten nun auch sogenanntes Mobiles Internet in 3G Technologie (UMTS) an.

Hier die Tarife und Empfehlungen

 

3G modem Vodafone
Mein Tip zu den Datentarifen:

* Wenn man abgelegen wohnt und schnelles Internet braucht 3G.

Alle Anbeiter sind aber ziemlich teuer

 

Drahtlos Alternative für Laptop oder Desktop PC mittels USB Adapter ins Mobilnetz.

Vorteil: Sie brauchen keine Telefonleitung, kein ADSL und können nahezu überall in Spanien mobil ins Internet.

Nachteil: Volumenbegrenzung, keine echte Flatrate, langsamer als ADSL, Einschränkungen bei der Nutzung von SKYPE und anderen Voice over IP Diensten.

.



 
ORANGE 3 MB "everywhere sin Limites"
monatlich 39€ + IVA

"everywhere sin Limites" ist sehr irreführend - Weder überall noch unbegrenzt

Mit diesem Tarif können sie überall dort ins Internet wo ORANGE Netz hat, und das Limit sind 5GByte Traffic, danach werden sie brutal auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt und können nichts dagegen tun.

ORANGE 3 MB "everywhere " monatlich 29€ + IVA

"everywhere" ist irreführend - nich überall surfen aber wohl fast unbegrenzt teuer!

Mit diesem Tarif können sie überall dort ins Internet wo ORANGE Netz hat, und das Limit ist 1GByte Traffic, danach werden zahlen Sie stolze 4 € pro 100MB was die Kosten rasend nach oben treibt, wo sie dann gnädig bei 90€ gedeckelt werden. Nur für Leute die genau wissen was sie tun und den Traffic im Auge behalten.

ORANGE 3 MB "everywhere diaria " monatlich 6 € + IVA

"everywhere" ist irreführend - nich überall surfen aber wohl fast unbegrenzt teuer mit täglichen Extrakosten von 2€ pro Tag.

Lohnt also nur wenn sie weniger als 10 Tage pro Monat Internet nutzen.

Mit diesem Tarif können sie überall dort ins Internet wo ORANGE Netz hat, und das Limit ist 1GByte Traffic, danach werden zahlen Sie stolze 4 € pro 100MB was die Kosten rasend nach oben treibt, wo sie dann gnädig bei 90€ gedeckelt werden. Nur für Leute die genau wissen was sie tun und den Traffic im Auge behalten.

Vodafone 3MB
"navega y habla"
monatlich 49€ + IVA

""navega y habla"" ist auch irreführend - Weder überall noch unbegrenzt die Telefon Flatrate gilt nur für Festnetz ohne Sondernummern

Mit diesem Tarif können sie überall dort ins Internet wo Vodafone Netz hat, und das Limit sind 1GByte Traffic, danach werden sie brutal auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt und können nichts dagegen tun.

Vodafone 3MB
"navega plus"
monatlich 39€ + IVA

"navega plus" hiese wohl besser "navega menos" Weder überall noch unbegrenzt die Telefon Flatrate gilt nur für Festnetz ohne Sondernummern

Mit diesem Tarif können sie überall dort ins Internet wo Vodafone Netz hat, und das Limit sind 1GByte Traffic, danach werden sie brutal auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt und können nichts dagegen tun.

Vodafone 1MB
"mini"
monatlich 19€ + IVA

"navega plus" sollte wohl besser "navega menos" heißen- wenig surfen sonstr wohl fast unbegrenzt teuer!

Nur 200Mbyte Traffic inkl., danach zahlen Sie 1,90€ pro tag bis Sie 1 GByte erreichen danach werden sie brutal auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt und können nichts dagegen tun außer den nächsten Abrechnungszeitraum abwarten.

Stand Donnerstag, 28. Juli 2016