Marbella Webcam
Versteigerungskalender Marbella & Malaga
Marbella Wetter
Ferienkalender Spanien
Langzeitmiete
Schwarzes Brett
Radarfalle Verkehr
'Zwangsversteigerung Spanien
Alkoholkontrollen in Spanien & Handy
Telefon & Handy
spanische Ämter
Computer & www
Hotels in Marbella
Sicherheit & Polizei
Katzenberger & Kachelmann
Wimax & WiFi
SOL-Zeitung
Mobiles Internet
Bekanntschaften
deutsches Branchenbuch Marbella
Golf & Hotel
Inserate Jobs Autos
Umzug Spanien
Detektive + Überwachung
Wetter Costa del Sol
Abogado
Feiertage
Auswandern
StVo Spanien
Impressum
Wetter Marbella
Inkasso
Wetter Calahonda
Anwalt

Handy + Mobil Telefon Spanien

 

Günstiger Telefonieren mit SIMYO der neue Provider (KPN)

 

 

 

 

Handy in Spanien: Übersicht der KOSTEN

spanisches Handy weltweit: ROAMIN

generelle Handytricks: MAILBOX abstellen ##004#

deutsches Handy in Spanien

  1. Vor der Abreise
    Ihr SIM-Karten muss vor Abreise für das sogenannte Roaming freigeschaltet sein. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie sich mit Ihrem Mobilfunkprovider in Verbindung setzen. Wenn Sie kein Roaming freischalten lassen, können Sie im Ausland nicht mit dem Handy bzw. Ihrer Karte telefonieren !

  2. Automatische Netzwahl
    Wenn Sie in Spanien angekommen sind und den automatischen Netzwahlmodus aktiviert haben, such sich Ihr Handy von selbst ein Netz mit der stärksten Funkverbindung. Beachten Sie jedoch, das dieses Netz nicht immer das Netz mit den günstigsten Tarifen ist ! Wenn Sie selbst ein Netz wählen möchten, geben Sie den Länder- und Netzcode des entsprechenden Netzes ein. 

  3. Vom Urlaubsland nach Deutschland telefonieren
    Sie wählen die Landesvorwahl (für Deutschland 0049), dann die Ortvorwahl ohne die Null "0" und dann die Anschlussnummer ! Wenn Sie mit uns aus dem Ausland sprechen wollen, würden Sie zum Beispiel folgende Rufnummer wählen: 0049 5523 9457014. Alle Gespräche aus dem Ausland nach Hause werden als Auslandsverbindungen abgerechnet ! Auch Gespräche zu anderen deutschen Mobilfunknetzen (D- oder E-Netzen) – sogar dann wenn diese sich im selben Land aufhalten ! 


  4. Von Deutschland ins Ausland telefonieren
    Ihren gewünschten Teilnehmer erreichen Sie, indem Sie einfach die Rufnummer des Handy-Besitzer wählen. Wenn Sie einen deutschen Teilnehmer aus dem Ausland anrufen wollen, müssen Sie hier wiederum die Landesvorwahl (0049 für Deutschland) wählen ! Beispiel: 0049 172 4605672


  5. Im Ausland angerufen werden kosten Geld ! (Siehe Tabelle)
    Wenn Sie im Ausland auf dem Handy angerufen werden, müssen Sie die Übermittlungskosten ins Reiseland zahlen. Der Anrufer zahlt lediglich genauso viel wie für eine Verbindung nach Deutschland ! 


  6. Telefonieren in Spanien
    Wenn Sie in Spanien ins Festnetz telefonieren möchten, lassen Sie die Auslandsvorwahl weg und wählen die Ortsnetzvorwahl mit der Telefonnummer. Möchten Sie ein Handy im selbigen Land anrufen, müssen Sie allerdings die Auslandsvorwahl vorweg wählen 
 
Deutscher Netzbetreiber

 Alle Angaben ohne Gewähr

Spanischer Netzbetreiber Hauptzeit für Gespräche nach Deutschland Mark/Minute Hauptzeit nach Deutschland
(*) Aufschlag pro Gespräch
Mark/Minute Nebenzeit nach Deutschland
(*) Aufschlag pro Gespräch
Hauptzeit für Gespräche innerhalb Spanien Mark/Minute Hauptzeit in Spanien
(*) Aufschl. pro Gespräch
Mark/Minute Nebenzeit in Spanien
(*) Aufschlag pro Gespräch
Preis in Mar für den Versand einer SMS
D1 Amena Mo.-Fr 8-22Uhr 1,71 (*1,07) 1,50 (*1,07) Mo.-Fr 8-22Uhr 1,39 (*0,34) 0,84 (*0,34) 0,60
D1 Airtel Mo.-Fr 8-22Uhr 1,73 (*1,15) 1,51 (*1,15) Mo.-Fr 8-20Uhr 2,05 (*0,24) 1,03 (*0,24) 1,88
D1 Movistar Mo.-So.8-22Uhr 1,73 (*0,76) 1,52 (*0,76) Mo.-Fr 8-20Uhr 2,05 (*0,24) 1,03 (*0,24) 0,86
D2 Airtel Mo.-Fr 8-22Uhr 1,72 (*1,09) 1,50 (*1,09) Mo.-Fr 8-20Uhr 2,05 (*0,34) 1,02 (*0,34) 1,87
D2 Movistar Mo.-So 8-22Uhr 2,82 (*0,76) 2,62 (*0,76) Mo.-Fr 8-20Uhr 2,40 (*0,24) 1,37 (*0,24) 0,86
E-Plus Amena Mo.-So 8-22Uhr 1,70 (*1,06) 1,49 (*1,06) Mo.-Fr 8-20Uhr 1,38 (*0,34) 0,83 (*0,34) 0,60
E-Plus Retevision Mo.-Fr 8-22Uhr 1,72 (*1,09) 1,52 (*1,09) Mo.-Fr 8-20Uhr 2,04 (*0,34) 1,02 (*0,34) 0,85
Viag Interkom Amena Mo.-Fr 8-22Uhr 1,70 (*1,07) 1,49 (*1,07) Mo.-Fr 8-22Uhr 1,38 (*0,34) 0,84 (*0,34) 0,60
Viag Interkom Airtel Mo.-So 8-22Uhr 1,72 (*1,09) 1,50 (*1,09) Mo.-Fr 8-20Uhr 2,05 (*0,34) 1,02 (*0,34) 1,87
Viag Interkom Movistar Mo.-Fr 8-22Uhr 1,72 (*1,09) 1,52 (*1,09) Mo.-Fr 8-20Uhr 2,05 (*0,34) 1,02 (*0,34) 0,85
Vorwahl Mailbox-Nummer
0151, 0160, 0170, 0171, 0175 <eigene_Vorwahl> 13 <eigene_Nummer>
01520, 0162, 0172, 0173, 0174 Kunde bei Vodafone: <eigene_Vorwahl> 50 <eigene_Nummer>
Kunde eines anderen Netzes: <eigene_Vorwahl> 55 <eigene_Nummer>
0163, 0177, 0178 <eigene_Vorwahl> 99 <eigene_Nummer>
0176, 0179 <eigene_Vorwahl> 33 <eigene_Nummer>

 

Bei Vodafone muss zum Abhören der Mailbox <eigene_Vorwahl> 55 <eigene_Nummer> gewählt werden.

Die <eigene_Vorwahl> besser im internationalen Format eingeben, damit es auch im Ausland zuverlässig funktioniert. Also z.B. +49172 anstatt 0172.

Beispiel : Meine Handynummer ist 0177-3953077. Dann kann ich mit **004*+49177993953077# alle Anrufe, falls ich keinen Empfang habe, nicht rangehen kann, oder gerade telefoniere, auf meine Mailbox leiten.

 
Dienst Dienste-Code
Alle Anrufe 10
Sprache 11
Fax 13
Daten 25

Beispiele : Faxanrufe leite ich immer auf meine Mailbox mit **21*+49177993953077*13# , oder Sprachanrufe nach 30 s Klingeln mit **61*+49177993953077*11*30#

Bedeutung des Parameters <Zeit>

Der Parameter <Zeit> kann in 5-Sekunden-Schritten bis maximal 30 s eingegeben werden. Dies ist natürlich nur in Verbindung mit der Umleitung nach bestimmter Zeit (Code 61) möglich. Wird er weggelassen, wird der Standard deines Netzes, i.d.R. 25 Sekunden, gewählt.

Beispiel : Ich möchte, dass meine Mailbox nach 20 s Klingeln rangeht. Dann gebe ich folgenden Code ein: **61*+49177993953077**20# und drücke die grüne Taste.

Bedeutung des Parameters <Dienst>

Die Rufumleitung kann auf bestimmte Dienste beschränkt werden. Mit den oben in der Tabelle angegebenen Codes werden grundsätzlich alle eingehenden Anrufe umgeleitet. Möchte man jedoch nur Sprach-, Daten- oder Faxanrufe umleiten, kann man die entsprechende Dienstekennung anhängen.